Fritz Box wichtiges Sicherheitsupdate

AVM, Hersteller der beliebten Fritz!Box, gab kürzlich bekannt, dass es eine Sicherheitslücke in der Firmware der Fritz!Box gibt.
Kriminelle versuchen dabei von außen auf die Fritzbox zuzugreifen, und bei Erfolg, die Telefonleitungen zu missbrauchen. Es werden kostenpflichtige Nummern angerufen.

Der Angriff ist nur dann möglich, wenn der Angreifer über die genaue Kombination aus Mailadresse oder FRITZ!Box-Benutzername, IP-Adresse der FRITZ!Box und Kennwörtern für Fernzugang und FRITZ!Box-Oberfläche verfügt, so Hersteller AVM.

Wer den Fernzugriff zur Fritzbox nutzt oder den Dienst „MyFritz!“ sollte seine Zugangsdaten ändern, da nicht auszuschließen ist, dass diese Daten entwendet wurden.

AVM hat nun ein Sicherheitsupdate bereitgestellt.
Wir empfehlen dringend, dieses einzuspielen. Dies geht wie folgt:
Geben Sie in Ihrem Browser (z.B. Firefox o.ä.) fritz.box  ein und drücken auf enter.
Es erscheint die Anmeldemaske Ihrer Fritz!Box.
Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein.
Links klicken sie dann auf Assistenten
und dort auf Updates.
Jetzt können Sie das neue Update automatisch einspielen lassen.
Das dauert ein bisschen, dabei wird auch die Fritz!Box neu gestartet (Internet und ggf. Telefonleitungen werden kurz unterbrochen).
Anschließend ist die neue Firmware eingespielt und diese Sicherheitslücke geschlossen.

Wenn Sie Probleme beim Einspielen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS